Familienrecht

Trennung und Scheidung
Es ist der Lauf der Dinge und passiert immer wieder: Partnerschaften enden und dann ist der klare Blick auf die Umstände und Verhältnisse gefragt. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir mit großem Einfühlungsvermögen für unsere Mandanten das Notwendige veranlassen, ohne das Emotionale zu übergehen.

Unsere familienrechtliche Beratung aus Anlass von Trennung oder Scheidung von Eheleuten sowie in Angelegenheiten der Kindschaft ist umfangreich und der jeweiligen Situation angemessen. Sie beginnt mit einer Bestandsaufnahme und berücksichtigt Ihre Vorstellungen und Ziele ebenso wie das Machbare im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten.

 

Wie realistisch sind Ihre Vorstellungen und Ziele?

Wenn sich Emotionen unkontrolliert Bahn brechen, sind rationale Entscheidungen schwierig und konfliktlösende Gespräche oft unmöglich. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihnen in dieser Situation die nötige Sicherheit und das Vertrauen zu geben, die Probleme gemeinsam bewältigen zu können.

Ein Mandat beginnt immer mit einer umfassenden Bestandsaufnahme: Alle Fakten werden erfragt und diskret behandelt. Dazu gehören Ihre beiderseitigen beruflichen und familiären Entwicklungen, der eigene Lebenslauf, persönlichen Beziehungen zu gemeinsamen Kindern, Einkommens- und Vermögensverhältnisse und die Umstände, die zur aktuellen Situation geführt haben. Sie erhalten insbesondere Informationen zum Trennungsunterhalt, der Vermögensauseinandersetzung (z.B. Zugewinn, Miteigentum an Grundstücken), Ihrer Altersvorsorge (u.a. Versorgungsausgleich), dem nachehelichen Unterhalt sowie zum Kindesunterhalt, der elterlichen Sorge und dem Umgangsrecht (z.B. Wechselmodell, Residenzmodell).

Im Rahmen unserer persönlichen Gespräche bieten wir Ihnen eine klare Analyse unter realistischer Abwägung von Chancen und Risiken. Auf unsere Einschätzung können Sie sich verlassen, denn:

 

Wir geben Ihnen Handlungssicherheit!